Firmengebäude Max Pferdekaemper
Ist heute ein Elektro-Versandhandel.
Wir liefern an konzessionierte Elektriker, Installateure und den
Elektrofachhandel in Deutschland und in die europäischen Nachbarstaaten.

Unser Produktsortiment umfasst etwa 14.000 Artikel des Elektrobedarfs,
die wir auf einer Lager- und Verwaltungsfläche von 7.500 qm vorhalten.
Das ausführliche Sortiment finden Sie hier Online, im Außen- und Wohnraumleuchten-Katalog,
der gelben Preisliste oder in unserem Weihnachtskatalog.

Neben den regelmäßig erscheinenden Katalogen erscheinen Prospekte mit aktuellen Sonderaktionen.
Zur Zeit beschäftigen wir ca. 70 Mitarbeiter, von denen neun im Außendienst tätig sind.
Um in Zukunft auch weiterhin erfolgreich arbeiten zu können,
bilden wir im Bereich Groß- & Außenhandelskaufmann/ frau und Fachkraft für Lagerwirtschaft aus.

Die Max Pferdekaemper Geschichte

2009
Nach vielen erfolgreichen Jahren feierte das Unternehmen am 9. September sein 90- jähriges Jubiläum.
1990
In den 90er Jahren wurden die Kundenbeziehungen in den neuen Bundesländern wieder aufgebaut und mit dem Onlineshop ein weiterer Vertriebsweg erschlossen. Daneben war die Zeit geprägt von der Erweiterung und Aktualisierung des Produktsortiments.
1978
Die nächste Generation ließ nicht lange auf sich warten. Seit dem 01. 08. 1978 ist Werner Pferdekämper- Schmidt der Geschäftsführer des Unternehmens.
1970
Die zweite Generation trat an. Werner Pferdekämper- Schmidt, der seit 1927 im Unternehmen tätig war, übernahm am 6. April 1970 die Geschäftsführung des Unternehmens, nachdem sein Vater sich in den Ruhestand zurückgezogen hatte.
1950
Die räumlichen Kapazitäten in der Hauptstraße reichten nicht mehr aus und das Unternehmen zog 1950 in das neue Firmengebäude im Wünnefeld 6 in Menden. Mehr als 7500 qm Betriebsgelände boten nun ausreichend Platz für Lager und Versand, so dass das Produktsortiment erweitert und der Versandbereich vergrößert werden konnte.
1930
Zum Produktangebot des Elektrohandels zählten neben Installationsmaterialien auch Werkzeuge und Leuchten. Die Produktion von Messingdrehteilen als Lampenzubehör begann in den 40er Jahren und war lange ein wichtiges Standbein des Unternehmens. Die Messingdrehteile wurden noch bis 1980 in eigener Produktion hergestellt.
1919
Am 9. September 1919 gründete Max Pferdekaemper einen Handel für Werkzeug und Gebrauchsgegenstände für die Industrie in der Hauptstraße 50 in Menden. Ihm zur Seite stand sein Bruder Wilhelm Pferdekaemper.
1919193019501970197819902009